Die Schüler_innen eignen sich während der Projektphase Gamedesign als Werkzeug an.

 

Es geht darum, das Medium zu verstehen und sich Basiswissen im Bereich Computerspielkonstruktion zu erarbeiten.

 

Ein weiteres Ziel ist Computerspiele auch als Form künstlerischen Ausdrucks wahr zu nehmen und anwenden zu lernen.

 

Sowohl die inhaltliche Erarbeitung eines Themas, als auch die visuelle Umsetzung sind Herausforderungen, denen sich die Schüler_innen in Teams stellen.

Website und Konzept von Elisabeth Lehner